14.04.2013 in Soziales

Reform des Betreuungrechts dringend notwendig

 

Am Freitag, 12.04.2013 nahmen die stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion im Abgeordnetenhaus, Ülker Radziwill und ich als ExpertInnen an einem Fachgespräch zum Thema Reform des Betreuungsrechtes teil.

Das Fachgespräch fand mit Vertreterinnen des Landesverbandes und Bundesverbandes der beruflichen BetreuerInnen statt.

Der Berliner Landesverband der BerufsbetruerInnen hat ein Projekt entwickelt, in welchem die Vermittlung zwischen BerufsbetreuerInnen und ehrenamtlichen BetreuerInnen durch die Bildung von Tandems erfolgen soll. So soll der Arbeit der Ehrenamtlichn mehr Qualität sicher sein und Synergien organisierbar seien.

Der Bundesverband der BerufbetreuerInne e.V. (BdB) zählt mehr als 6.000 Mitglieder. Er ist damit größte Interessenvertretung des Berufsstandes "Betreuung". Der Verband fördert die Professionalisierung von Berufsbetreuung und verfolgt das politische Ziel , Betreuung als anerkannten Beruf zu etablieren. Er setzt sich aktiv für die Qualitätsentwiclung und- sicherung in der Betreuungsarbeit ein.

 

Näheres zur Landesgruppe Berlin finden Sie unter: http://www.bdb-ev.de/22_Berlin.php

Die Pressemitteilung zu unserer Teilnahme am Fachgespräch finden Sie hier: http://www.bdb-ev.de/109_BdB-Pressemitteilungen.php

26.03.2013 in Soziales

MigraMentor-Campus am 6. und 7. juni 2013

 

Noch bis zum 15. April können sich SchülerInnen mit Migrationshintergrund der Jahrgangsstufen 10-13 einer weiterführenden Berliner Schule für die zweitägige Veranstaltung "MigraMentor-Campus" bewerben. Ziel soll sein, SchülerInnen den Lehrerberuf näher zu bringen, sie dafür zu interessieren und in ihrer Berufs- und studienwahl zu unterstützen.

Der MigraMentor-Campus wird gemeinsam vom Berliner Netzwerk für Lehrerkräfte mit Migrationshintergrund, der Senatsverwaltung für Bildung, jugend und wissenschaft, der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet.

Mehr Infos unter: www.migramentor.de oder www.lehrernetzwerk-berlin.de

17.05.2012 in Soziales

Besuch des Abschiebegewahrsams am 14. Mai 2012

 


Am Montag besuchte der Abgeordnete Rainer-Michael Lehmann zum dritten Mal den Abschiebegewahrsam in Köpenick.

Das Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick und das Projekt beGEG(e)Nung hatten zusammen mit den Jusos Berlin zu einem Informationsnachmittag eingeladen. Gekommen war neben vielen Interessierten auch ein weiterer Abgeordneter der Fraktion Die Linke.

Besucht wurden das Gebäude von Innen und der Außenbereich des Geländes. Herr Lengowski, seit drei Jahren nun Leiter des Gewahrsams, gab eine Einführung zu den rechtlichen Grundlagen und den derzeitigen Zustand des Gebäudes.

Mit über 20 BesucherInnen waren diese in der Zahl mehr, als die Zahl der derzeitigen InsassInnen.
19 AusländerInnen stehen zur Zeit vor der Abschiebung, dabei hat das ehemalige DDR-Frauengefängnis eine Personenkapazität von 214. Dem stehen 170 PolizistInnen und VerwaltungsbeamtInnen gegenüber.

Meist verbringen die dort in Gewahrsam stehenden Personen ca. einen Monat in der Grünauer Straße. Das Aufgreifen ohne Pass oder mit abgelehntem Asylantrag bieten häufig die Grundlage des „Illegalen Aufenthaltsstatus“.

SozialarbeiterInnen, SeelsorgerInnen, die engagierte Arbeit von NGO´s, die Unterstützungsleistungen des LAGeSO und die turnusmäßig-verpflichtenden kulturellen Fortbildungen für die PolizistInnen tragen deutlich zur Verbesserung des Aufenthalts im Gewahrsam bei. Hier hat sich im Laufe der Jahre bereits Vieles verbessert.

29.08.2009 in Soziales von SPD Französisch Buchholz

Mehr Generationen in Pankow

 
© Pankower Früchtchen gGmbH

„Macht die Tore auf, lasst das Leben rein“ ist zukunftsweisendes Motto und Programm des Mehrgenerationenhauses in Wilhelmsruh.

Soziale Netzwerke

Rainer-Michael Lehmann

Sozialdemokraten vor Ort

SPD Pankow

SPD Französisch Buchholz

SPD Karow-Buch

Rona Tietje, Bürgermeisterin Kandidatin

Klaus Mindrup, Mitglied des Bundestages

Termine

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
19.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
17.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
21.11.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Alle Termine

Mitglied werden

Zähler

Besucher:451140
Heute:37
Online:1