Neue Notunterkunft für Flüchtlinge in Karow eröffnet

Veröffentlicht am 24.11.2015 in Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 24.11.2015

Seit dem 20. November 2015 ist die Sporthalle der Grundschule Am Hohen Feld in Karow durch den Landesweiten Koordinierungsstab Flüchtlingsmanagement des Landes Berlin sichergestellt und nun auch als Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet worden.

Gestern übermittelte des Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) dem Bezirksamt Pankow nun den Sicherstellungsbescheid (Sicherstellung bis März 2016). Dieser erfolgte auf der Grundlage des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes (ASOG), da unser Pankower Bürgermeister, Matthias Köhne (SPD), seine Zustimmung zur Nutzung des Bedeweg 1 verweigert hatte. Hintergrund war die Forderung des Senators Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales, von den Bezirken insgesamt 48 weitere Sporthallen als Notunterkünfte zu benennen.

Betreiber der Unterkunft ist Social Support Berlin (Ioan Schmidt Company). Zur Vorbereitung wurde die Notunterkunft mit 141 Betten ausgestattet und die Belegung erfolgt seit dem heutigen Tage. Die ersten UnterstützerInnenkreise für die Notunterkunft haben sich bereits organisieren können und es kamen bereits vielseitig Unterstützungsangebote seitens der Anwohnerschaft.

Der Wahlkreisabgeordnete Rainer-Michael Lehmann erklärte hierzu:

„Die Zahl der Engagierten in Karow, die sich für geflüchtete Menschen engagieren ist groß. Dies zeigte noch einmal die heutige Kundgebung "Flüchtlinge willkommen" zur Unterstützung der ankommenden Geflüchteten auf der Piazza in Karow. Die Hilfsbereitschaft ist groß. Die KarowerInnen heißen die ankommenden Flüchtlinge herzlich willkommen und helfen, wo sie nur können. Wichtig ist, dass für die betroffenen Sportvereine nun eine Ersatzsportstätte gefunden wird. Wir sind alle bemüht, hier so schnell wie möglich einen Ersatz zu organisieren. In den Wintermonaten brauchen wir in dieser Notsituation jede beheizbare Notunterkunft. Wir müssen zukünftig daher auch nach Alternativen in der Notunterbringung suchen und beheizbaren Leerstand umgehend nutzbar machen. Es ist nicht verständlich, dass die Bereitstellung der Flüchtlingsunterbringung in Alt-Buch 48 nicht vorrangig erfolgt. Wir benötigen diese Unterkunft jetzt! Gemeinsam heißen wir nun die ankommenden Geflüchteten hiermit bei uns in Karow herzlich willkommen.“

Das Büro des Abgeordneten Lehmann stellt Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten der neuen Notunterkunft, stellt Kontakt her und vermittelt Bürgerinnen und Bürger an die Unterstützerkreise. Hierfür können Sie sich einfach an das Bürgerbüro in der Achillesstr. 52 auf der Piazza in Karow wenden oder eine Mail an Buergerbuero.Lehmann@t-online.de schreiben.

 

Soziale Netzwerke

Rainer-Michael Lehmann

Sozialdemokraten vor Ort

SPD Pankow

SPD Französisch Buchholz

SPD Karow-Buch

Rona Tietje, Bürgermeisterin Kandidatin

Klaus Mindrup, Mitglied des Bundestages

Termine

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
17.04.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
15.05.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
19.06.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Alle Termine

Mitglied werden

Zähler

Besucher:451140
Heute:36
Online:1