Mein Dank an Karow, Buch und Französisch Buchholz!

Liebe Bürgerinnen und Bürgerin, liebe Wählerinnen und Wähler

aus Karow, Buch und Französisch Buchholz,

 

im Zuge der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin vom 18. September 2016 habe ich leider meinen Wahlkreis nicht direkt gewinnen können. Ich unterlag mit knappen Ergebnis dem Kandidaten der AfD, was es aus sozialdemokratischer Perspektive besonders bitter macht.

Auch ich habe jetzt begonnen das Ergebnis der Wahlen vom 18. September zu verdauen, auch wenn es mir noch schwer fällt, diese negative Entwicklung in meinem Wahlkreis und ganz Berlin zu begreifen und zur Kenntnis zu nehmen.

Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen als treue Wählerinnen und Wähler und als interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich für Ihr Vertrauen und Ihren Zuspruch in den zahlreichen Bürgergesprächen bedanken.

Wir waren in den letzten Jahren mit meinem Wahlkreisbüro in Karow präsent und waren Ihr direkter Ansprechpartner und Vermittler bei Anliegen, Sorgen und Nöten.

Das Engagement vor Ort für Karow, Buch und Französisch Buchholz lag mir am Herzen und ist weiterhin dringend notwendig, damit sozialdemokratische Ideen für die Menschen nach Karow, Buch und Französisch Buchholz Früchte tragen und dieser Ortsteil liebenswert, offen, tolerant und vielfältig bleibt.

Dafür werde ich mich auch in Zukunft auf anderen Wegen weiterhin einsetzen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!

 

Ihr Rainer-Michael Lehmann

 

20.09.2019 in Pressemitteilung von SPD Französisch Buchholz

Bezirksparteitag fordert behutsame Entwicklung der Elisabethaue

 

Der Bezirksparteitag der SPD Pankow hat den Antrag zur behutsamen Entwicklung der Elisabethaue mit großer Mehrheit beschlossen. Nun liegt der Antrag dem Landesparteitag am 26.10. vor.

Dazu Willi Francke, Vorsitzender der SPD Französisch Buchholz: „Ich freue mich, dass der Parteitag unserem Vorschlag einer behutsamen Entwicklung der Elisabeth-Aue gefolgt ist. Unser Beschluss bekennt sich zum Wohnungsbau im Rahmen des Machbaren und unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten. Wir erwarten, dass frühzeitig Kapazitäten im ÖPNV geschaffen werden.“

18.09.2019 in Berlin von SPD Französisch Buchholz

Aufruf zur Teilnahme am weltweiten Klimastreik

 

Der menschengemachte, weltweite Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen unserer Zivilisation. Fünf vor Zwölf ist lange schon vorbei! Seit über einem Jahr streiken Schüler an jedem Freitag und setzen damit ein Zeichen, dass ihnen ihre Zukunft nicht egal ist. Es ist überfällig, dass unsere gesamte Zivilgesellschaft sich mit ihnen solidarisiert und anlässlich des Klimagipfels in New York vom 21.-23. September 2019 deutlich macht, wie dringend Taten folgen müssen.

Die SPD Französisch Buchholz schließt sich daher dem Aufruf von „Fridays for Future“ zum weltweiten Klimastreik am 20. September 2019 an. Die Demonstration in Berlin findet ab 12 Uhr am Brandenburger Tor statt.

#allefürsklima
#globalstrike

https://www.facebook.com/events/2411343649097978/

16.06.2019 in Bezirk von SPD Französisch Buchholz

Aktion zum mangelhaften Zustand der Straßen und Gehwege

 
Sanierung der Bürgersteige

Die SPD Französisch Buchholz hat anlässlich des Pankower Bezirksempfangs am 13.Juni die Gäste und Bezirksverordneten auf den mangelhaften Zustand der Straßen und Gehwege in Franzöisch Buchholz per Flugblatt hingewiesen. Dies bot sich an, da der diesjährige Empfang in Französisch Buchholz stattfand. 

23.04.2019 in Bezirk von SPD Französisch Buchholz

[Position] Behutsame Entwicklung der Elisabeth-Aue

 

Die Diskussion um die Nutzung der Elisabeth-Aue schreitet voran. Wir als SPD Französisch Buchholz nehmen eine Neubewertung unserer Positionierung zur Entwicklung der Elisabeth-Aue  vor dem Hintergrund des stetigen Wachstums der Stadt und der aktuell neuen Planungen für ein groß angelegtes Gewerbegebiet auf den Flächen entlang der Bucher Str. im Ortsteil Französisch Buchholz vor.

14.01.2019 in Ankündigung von SPD Französisch Buchholz

„Wege und Abgründe –Ein sozialdemokratischer Blick auf die Leitkultur“ mit Raed Saleh

 

Am Mittwoch, 16.Januar 2019, sprechen wir mit Raed Saleh, dem Fraktionsvorsitzenden im Berliner Abgeordnetenhaus, über die deutsche Leitkultur. Wie können die aktuellen Debatten in Politik und Gesellschaft mit sozialdemokratischen Positionen und Werten zusammengeführt werden? Was kann eine Definition einer Leitkultur aus Sicht der SPD sein?

Raed Saleh hat im Jahr 2017 ein Buch mit dem Titel „Ich deutsch: Die neue Leitkultur“ veröffentlicht.

Mittwoch, 16.Januar 2019, ab 19:00 Uhr
Ort: Amtshaus Buchholz, Berliner Straße 24, 13127 Berlin, Tram 50 Halt Blankenfelder Str.

Ob SPD-Mitglied oder nicht. Alle Gäste sind herzlich willkommen!

Soziale Netzwerke

Rainer-Michael Lehmann

Sozialdemokraten vor Ort

SPD Pankow

SPD Französisch Buchholz

SPD Karow-Buch

Rona Tietje, Bürgermeisterin Kandidatin

Klaus Mindrup, Mitglied des Bundestages

Termine

Öffentliche Sitzung der SPD Französisch Buchholz
20.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Amtshaus Buchholz (AWO-Räume), Berliner Str. 24, 13127 Berlin

Alle Termine

Mitglied werden

Zähler

Besucher:451140
Heute:31
Online:1