Mein Dank an Karow, Buch und Französisch Buchholz!

Liebe Bürgerinnen und Bürgerin, liebe Wählerinnen und Wähler

aus Karow, Buch und Französisch Buchholz,

 

im Zuge der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin vom 18. September 2016 habe ich leider meinen Wahlkreis nicht direkt gewinnen können. Ich unterlag mit knappen Ergebnis dem Kandidaten der AfD, was es aus sozialdemokratischer Perspektive besonders bitter macht.

Auch ich habe jetzt begonnen das Ergebnis der Wahlen vom 18. September zu verdauen, auch wenn es mir noch schwer fällt, diese negative Entwicklung in meinem Wahlkreis und ganz Berlin zu begreifen und zur Kenntnis zu nehmen.

Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen als treue Wählerinnen und Wähler und als interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich für Ihr Vertrauen und Ihren Zuspruch in den zahlreichen Bürgergesprächen bedanken.

Wir waren in den letzten Jahren mit meinem Wahlkreisbüro in Karow präsent und waren Ihr direkter Ansprechpartner und Vermittler bei Anliegen, Sorgen und Nöten.

Das Engagement vor Ort für Karow, Buch und Französisch Buchholz lag mir am Herzen und ist weiterhin dringend notwendig, damit sozialdemokratische Ideen für die Menschen nach Karow, Buch und Französisch Buchholz Früchte tragen und dieser Ortsteil liebenswert, offen, tolerant und vielfältig bleibt.

Dafür werde ich mich auch in Zukunft auf anderen Wegen weiterhin einsetzen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!

 

Ihr Rainer-Michael Lehmann

 

11.09.2016 in Bezirk von SPD Französisch Buchholz

Rainer-Michael Lehmann zur Wahl am 18.September

 

Rainer-Michael Lehmann bewirbt sich für die Wahl am 18.September für das Berliner Abgeordnetenhaus im Pankower Wahlkreis 1 (Französisch Buchholz, Karow, Buch): 

"Zum Endspurt vor der Wahl am 18. September habe ich aufgenommen, was wir gemeinsam geschafft haben und was ich in den nächsten fünf Jahren in Karow, Buch und Französisch Buchholz leisten möchte. 
Ich bitte um deine/Ihre drei Stimmen für die SPD: für mich, Michael Müllerund Rona Tietje."

 

 

08.09.2016 in Abteilung von SPD Französisch Buchholz

Informationen zur Erweiterung der Jeanne-Barez-Schule in Französisch Buchholz.

 

In einem Brief an die Buchholzer(innen) berichtet der Abgeordnete Rainer-Michael Lehmann vom aktuellen Stand der geplanten Schulerweiterung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.08.2016 in Bezirk von SPD Französisch Buchholz

Mit Kreativität und Augenmaß

 
Durch den Wegfall von EU-Mitteln war der Weiterbetrieb des Amtshauses gefährdet. Im Haushalt 16/17 wurde es gerettet.

Pankow ist der am schnellsten wachsende Berliner Bezirk. Für die Bezirkspolitik bedeutet das, neben Straßen und Wohnungen, die soziale Infrastruktur auszubauen, um für bald 400.000 Menschen Lebensqualität zu schaffen. 

08.08.2016 in Pressemitteilung

Gemeinsame Presseerklärung zum Brandanschlag in Berlin-Buch

 

Zum Brandanschlag auf die Flüchtlingsunterkunft in Buch erklären der integrationspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Rainer-Michael Lehmann und die sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Elke Breitenbach:

Wir verurteilen den Brandanschlag auf die Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Buch. Die geflüchteten Menschen, die dort leben, haben in ihren Herkunftsländern und auf der Flucht Dramatisches erlebt. Sie benötigen unsere Unterstützung, unsere Solidarität und unsere Hilfe.

Wir sind erschüttert darüber, dass die Täter es bewusst in Kauf genommen haben, dass Bewohner des AWO Refugiums verletzt oder getötet werden. Wir sind erleichtert, dass niemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Wir erwarten, dass die näheren Umstände schnellstmöglich aufklärt und die Brandstifter zur Rechenschaft gezogen werden.

01.08.2016 in Wahlen

Wahlplakate in Buch und Karow systematisch zerstört

 

Bereits einen Tag nach dem Aufhängen wurden Wahlplakate der SPD in Karow und Buch systematisch zerstört. An den Stellen, wo SPD-Plakate hingen, finden sich stattdessen Plakate von Neonazis. Zerstörte Plakate liegen zerrissen neben Laternenmasten und in den Grünanlagen.

Dazu erklärt der Landesgeschäftsführer der Berliner SPD, Dennis Buchner:

„Die Verhinderung von demokratischem Wahlkampf in Karow und Buch hat inzwischen Tradition. Plakate werden systematisch zerstört, SPD-Aktive an den Infoständen ebenso eingeschüchtert wie interessierte Wählerinnen und Wähler. Wir haben den Vorgang zur Anzeige gebracht und fordern alle Bürgerinnen und Bürger auf, systematische Beschädigungen von Wahlplakaten auch über die Notrufnummer zu melden. Dies ist kein Kavaliersdelikt, der polizeiliche Staatsschutz nimmt in diesen Fällen Ermittlungen auf.“

Der betroffene örtliche Wahlkreisabgeordnete Rainer-Michael Lehmann ergänzt:

„Leider muss ich mir nun wieder Sorgen um die Sicherheit meiner Unterstützer im Wahlkampf machen. Ich möchte nicht, dass sich die tätlichen Übergriffe aus dem Europawahlkampf 2014 wiederholen. Damals wurde eine Frau beim Plakate-Aufhängen von Neonazis verletzt. Ich werde natürlich wie geplant Wahlkampf machen und auch neue Plakate aufhängen.“ 

Soziale Netzwerke

Rainer-Michael Lehmann

Sozialdemokraten vor Ort

SPD Pankow

SPD Französisch Buchholz

SPD Karow-Buch

Rona Tietje, Bürgermeisterin Kandidatin

Klaus Mindrup, Mitglied des Bundestages

Termine

Abt. Vorstand - anschl. Stammtisch
04.11.2016, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Zum Eisernen Gustav - Hauptstraße 59a, 13127 Berlin

Alle Termine

Mitglied werden

Zähler

Besucher:451137
Heute:41
Online:1